Startseite


Produkte
AME-Dragracer
Erfolge
Nächste Renn-Termine
Galerie
Videos
Testberichte
Technik
Kontakt
Galerie

 

Bilder und Videos unseres Golf I 8V G60 Race-Cars
 


                                                              Golf I 8V G60     

Video Luckau 99  12,1 sec.   

Timeslip 12,1 sec.

Video Luckau 99 Finale  12,2 sec.     

 AME Golf I 8V G60 VS 170 PS Motorräder 1998

8V G60 Motor

Mit diesem Wagen haben wir zwei mal in folge das VW-Blasen in Luckau gewonnen 1998 und `99

 

 

 

 

Fahrzeugdaten:                                                                                                                                                      

      -         Basisfahrzeug ist ein Golf I GTI gewesen

-         Motor : 1,9 l 8V G60 bis 2000 im Einsatz

-         Leistung: 340 PS / 250 kW mit 1,05 bar Ladedruck bei 6800 und 378 Nm bei 5500 U/min, Schaltdrehzahl : 7800 U/min

-         Fahrleistungen noch ohne Sperre, Dragslicks und damals noch auf ungeklebter Strecke :1/4 Meile  11,51 sec., auf  196 km/h  Erfolge  Videos

-         Höchstgeschwindigkeit: im 5 Gang bei 7800 U/min 210 km/h

-         5 Gang-Getriebe : vom Golf 16V mit VW-Motorsport-Radsatz ohne Sperre

-         Kupplung :  Fichtel & Sachs Sintascheibe für 16V, abgedrehtes Schwungrad vom 16V und verstärkte Druckplatte von Fichtel & Sachs ebenfalls für 16V

-         Motorblock : PG (G60 original)

-         Kurbelwelle : 86,4 Hub

-         Pleuele : S2 mit verstärkten Schrauben und Pleuellagern, Pleuellänge 144 mm

-         Kolben : Schmiedekolben mit 83er Durchmesser Sonderanfertigung

-           G-Lader : maximal bearbeitet mit 60 mm Laderrad und breitem Zahnriemen

-         Aluölwanne und Ölhobel

-         Bearbeiteter Zylinderkopf : mit großen Ventilen (41 / 35), verstärkten Ventilfedern und umgerüstet auf starre Tassenstößel und 35 mm Einlasskanäle

-         Verdichtungsverhältnis : 9,5 : 1

-         Nockenwelle : Einlass 296° mit 12 mm Ventilhub, Auslass 280° mit 11,5 mm Ventilhub Einzelanfertigung für starre Tassenstößel

-         Verstellbares Nockenwellenrad

-         Ansaugbrücke : maximal bearbeitet (37 mm Querschnitt) so das auf der Unterseite Alu aufgeschweißt werden musste sowie eine 65 mm große Drosselklappe

-        Einspritzanlage : freiprogrammierbares AME-Motronik Einspritz- und Zündsystem 2.2

-       AME-Abstimmung

-       Fächerkrümmer : 4 in 1 mit 48 mm einzelrohren und 63 mm Zusammenführung

-        Auspuffanlage : Sonderanfertigung mit durchgehend 63 mm Querschnitt und einem Dämpfer

-        Ladeluftkühler : Rallye-Golf (umgeschweißt)

-        Ölkühlanlage

-         K & N Sportluftfilterpatrone

-        Traktionskontrolle mit Knopf am Lenkrad

      -        Fahrwerk : Fichtel & Sachs Gewindefahrwerk Golf I

-        15 Zoll Alufelgen mit 195 / 50 ZR  15, für Renneinsatz 2 AVON Slicks in 15 Zoll

-        2 mit Leder bezogene GTI Sitze

-        Rennbremsbeläge und Scheiben, hinten 16V Scheibenbremsanlage

-        Schaltanzeige, und noch viele Kleinigkeiten mehr

-        Gewicht : 810 kg ohne Fahrer (kein Plastik alles noch original)

Dragracer Innenraum8V G60 Motor

 

 

Galerie-II / 16V-Turbo 780 PS

 

 

 


Startseite | Produkte | AME-Dragracer | Testberichte | Links | Impressum | Nach oben Nach oben
                                                                                        Es gelten unsere AGB  © AME Racingteam                                                                                              AME-Racing Facebook